Die Quelle

Entspannung als Text und als Audio von Dr. Volker Friebel

Vorbemerkungen

Grundsätzlich ist eine Regelmäßigkeit bei der Durchführung von Entspannung, so auch bei Inneren Bildern wie der Quelle, sehr hilfreich. Am besten, Sie haben einen festen Ort und täglich eine feste Zeit (etwa 20 Minuten) für die Entspannung. Wo und wann das ist, hängt ganz von Ihren persönlichen Bedingungen ab. Vielleicht ist es das Sofa des Wohnzimmers nach dem Frühstück. Oder was sonst am besten passt.

Unterstützend kann eine Kerze sein, die immer zu Beginn der Entspannung entzündet und nach der Entspannung gelöscht wird. Sie wirkt bald als Hinweisreiz für die Entspannung und fördert diese dadurch.

Vielleicht finden Sie noch etwas anderes, das Sie als solchen Hinweisreiz nutzen können. Manche Menschen mögen Düfte (Räucherstäbchen oder Duftzerstäuber), andere Musik.

So kann zunächst ein bestimmtes entspannendes Musikstück angespielt werden. Wenn die Musik läuft, erfolgen weitere Vorbereitungen zur Entspannung, etwa die Entspannungskerze. Und wenn die Vorbereitungen abgeschlossen sind, beenden wir die Musik.

So oder anders: Finden Sie einen Ort und eine Zeit. Etablieren Sie ein oder zwei Hinweisreize für die Entspannung (Kerze, Musik oder Düfte). Führen Sie dann die Entspannung durch und beenden Sie sie in immer gleicher Weise.

Die Quelle wird am besten im Liegen erlebt, so stellt sich Ent­spannung am leichtesten ein. Eine besondere Liegehaltung ist nicht erfor­derlich, es sollte einfach bequem sein.

Falls Liegen aus persönlichen Gründen ungünstig ist, kann entspannt gesessen oder eine schon bekannte Meditationshaltung eingenommen werden.

Die Augen werden am besten geschlossen, so können die inneren Bilder am leichtesten nachvollzogen werden.

Die Quelle dauert etwa 10 Minuten. Ob Sie sich dazu besser zudecken oder nicht, bleibt Ihnen überlassen.

Zunächst erst der Text, darunter gibt es dann die Möglichkeit, ein Audio mit dem gesprochenen Text zu hören. Die Sprache beginnt nach etwa 10 Sekunden – das ist genug Zeit, sich bequem hinzulegen.

In jeder Audio-Datei sind Einstimmung und Rücknahme enthalten. Die eigentliche Imagination beginnt also erst nach der Einstimmung.

Die Quelle hat Entspannung und Entspannungsvertiefung als Ziel. Es geht also nicht darum, dass Sie alles möglichst genau so erleben, wie es geschildert wird, sondern dass das, was Sie erleben, entspannend für Sie ist. Wenn etwas für Sie persönlich nicht zur Entspannung passt – lassen Sie es weg oder verändern Sie es in Gedanken so, dass es passt!

Überhaupt sollten die geschilderten Bilder als Anregungen für das eigene Erleben verstanden werden, nicht etwa als Vorgaben, an die Sie sich möglichst genau halten müssen. Deshalb sind sie immer wieder auch vage gehalten, um zwar Hinweise zu geben, aber die eigene Fantasie und Vorstellungskraft anzuregen, selbst kreativ zu werden.

Nach der Imagination kommt die Rücknahme der Entspannung, mit etwas körperlicher Bewegung und dem Öffnen der Augen. Anschließend heben Sie die Entspannung auf.

Die Quelle

Mach es dir ganz bequem … Während du dich noch räkelst, kannst du schon beginnen, angenehm ruhiger zu werden … Am besten, du schließt die Augen, um die angenehme Ruhe zu spüren … Um dich hörst du vielleicht noch Geräusche … die nach und nach gleichgültiger werden … Vielleicht spürst du schon das gute Gefühl, einfach so da zu sein … und die Bilder in dir zu erleben …

Stell dir einen Wald vor … und die Quelle im Wald … ein Tümpel, vielleicht zwei Schritte breit … Aus dem Tümpel strömt das Bächlein …

Die Ruhe der Quelle … Am Grund liegt Sand … liegen kleine Steine …

Ab und zu bewegen sich einige der Sandkörner … als wollten sie tanzen … Dort muss das Wasser in den Tümpel strömen …

Ab und zu steigen Luftblasen zwischen den Steinen auf, steigen hoch durch das Wasser … öffnen sich in den Himmel hinein …

Der Tümpel wird überschattet von einer Buche … In der Buche singt ein Vogel … Die Schönheit des Vogellieds über der Ruhe der Quelle …

Der Vogel fliegt fort … Ein Blatt fällt … Den Aufprall des Blatts auf dem Wasser hört niemand … Doch Wellenkreise ziehen … verlaufen sich am Rande des Wassers …

Das Blatt liegt ruhig auf dem Wasser …

Das Blatt bewegt sich ganz langsam über die Oberfläche der Quelle …

Am Abfluss der Quelle wird das Blatt schneller … und treibt nun im Bächlein davon … Hinter einer Biegung des Bächleins verschwindet es in der Tiefe des Waldes …

Durch den unteren Himmel summen Insekten … Eine Fliege landet auf einem Blatt über der Quelle … Das Blatt schwankt leicht … Die Fliege putzt sich die Vorderbeine – und schwirrt wieder davon …

Ein Schmetterling fliegt zwischen Bäumen hervor … flattert über die Quelle hinweg … verschwindet wieder zwischen den Bäumen …

Aus der Tiefe des Waldes gurrt eine Taube … Wind kommt auf … bewegt die Blätter der Wipfel …

Wind kräuselt die Oberfläche der Quelle … Mit der Bewegung der Buchenzweige tanzen Schatten und Licht über der Quelle …

Als der Wind abflaut, spiegelt sich in der Quelle wieder der Wald …

Die Ruhe, die unter jeder Bewegung liegt, kommt wieder stärker hervor … In der Tiefe der Quelle sammeln sich die Ruhe und die Kraft …

Die Ruhe und die Kraft der Quelle sind immer da … und ihre Frische … Vielleicht kannst du sie auch in dir selbst spüren … Vielleicht kannst du schon spüren, wie die Ruhe und die Kraft und die Frische in dir immer noch wachsen …

Und nun kommen die Bilder langsam zum Ende, und du kehrst zurück in den Raum … Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Die Ruhe ist weiter in dir. Und die Kraft. Du spürst vielleicht schon, wie die Ruhe und die Kraft in dir stärker geworden sind … Die Augen können sich wieder öffnen … Atme tief durch! Reck dich und streck dich …

Audio

Die Quelle als Audio

Nachbemerkungen

Die Quelle und ähnliche Entspannungsweisen nennt man Geführte Imaginationen.

„Imaginationen“ nennen wir die inneren Bilder (und Vorstellungen anderer Sinnesmodalitäten), die wir erzeugen. „Geführt“ nennen wir von außen, von einem Kursleiter, einem Therapeuten, einer Audio-Datei vorgegebene bzw. angeregte Imaginationen. „Geführte Imaginationen“ sind also das, was wir in Kursen, in therapeutischen Anleitungen, beim Hören von Entspannungs-Tonträgern erleben.

In der Entspannungspädagogik beschäftigen wir uns mit Imaginationen zum Thema Entspannung und Stressbewältigung. Grundsätzlich können Imaginationen auch zu einer Vielzahl anderer Themen zum Einsatz kom­men. Beispiel für ein Thema, das starke Überschneidungen mit Entspan­nung hat, sind Einschlafprobleme. Aber auch etwa bei Angststörungen, zur Schmerzbewältigung, zur Stimmungsaufhellung, zur Kreativitätsförderung können Imaginationen hilfreich werden.

Geführte Imaginationen sind meist sehr bildbetont und eher handlungs­arm. Ein Gang an einem Bach entlang kann beschrieben werden, aber kein Abenteuer dabei. Oder ein See, ein Wald, ein Berg. Es wird also keine – oder fast keine – Geschichte erzählt, sondern es werden bildhafte Vorstel­lungen im Hörer angeregt. Diese sind beim Einsatz in der Entspannungs­pädagogik so gewählt, dass sie Entspannung fördern und vertiefen.

 

Fortbildung

Text und Audio stammen aus unserer Online-Ausbildung zur Entspannungspädagogin / zum Entspannungspädagogen an. Das Thema Imagination ist darin ausführlich vertreten. Außerdem enthält die Ausbildung noch verschiedene Entspannungsverfahren wie das Autogene Training, die Progresseive Muskelentspannung, Atementspannung, Verfahren aus der kognitiven Psychologie zur Bewusstseinsänderung und anderes.

 

Buchempfehlungen

Volker Friebel (2012): Aufbrüche – Die Kraft der inneren Bilder zur Selbstveränderung. Tübingen: Edition Blaue Felder. PapierBuch und eBuch.

Erhältlich im Buchhandel und bei den Versanden. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Seite des Buchs bei Amazon. Dort stehen nähere Informationen, ein Blick ins Buch ist möglich und es gibt eine Bestellmöglichkeit. Alternativ dasselbe bei Klick auf die Schaltfläche: 

Volker Friebel (2012). Innere Bilder. Imaginative Techniken im Alltag und in der Psychologie. Tübingen: Edition Blaue Felder. PapierBuch und eBuch.

Erhältlich im Buchhandel und bei den Versanden. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Seite des Buchs bei Amazon. Dort stehen nähere Informationen, ein Blick ins Buch ist möglich und es gibt eine Bestellmöglichkeit. Alternativ dasselbe bei Klick auf die Schaltfläche: 

 

Die Quelle ist außerdem auf einer Audio-CD enthalten, zusammen mit noch sechs anderen Entspannungsimaginationen. Erhältlich ist diese CD nicht im Buchhandel, sondern nur über unseren eigenen Versand: Blaue Felder.