Traum-Schmetterling

Stell dir in Gedanken eine breite Treppe vor, die vor dir beginnt und immer tiefer führt, durch eine schöne Landschaft … Geh langsam die Treppe hinab, Stufe um Stufe … Mit jeder Stufe kann die Ruhe in dir größer werden, Stufe um Stufe … Dein Atem geht, Stufe um Stufe hinab … Du spürst vielleicht, wie dein Atem schon ruhiger und ruhiger wird … Du spürst vielleicht schon die Ruhe in dir … Die Stufen enden auf einer Wiese. Es ist die Wiese der Schmetterlinge …

 

Das grüne Gras der Wiese … Seine leichte Bewegung … Die Halme sind wie ein Meer … Stell dir einen einfachen Grashalm im Meer der Gräser vor … Stell dir vor, wie er sich leicht bewegt …

Vielleicht landet gerade ein kleiner Käfer auf dem Grashalm … Erst hält er sich einfach nur fest. Dann beginnt der Käfer sich zu bewegen. Er klettert langsam den Grashalm hinauf …

Am Ende des Grashalms ist nur noch der Himmel. Was soll der Käfer tun? Es geht nicht mehr weiter.

Im Himmel fliegt ein anderer Käfer vorbei. Der Käfer schaut ihm regungslos nach. Dann öffnet er seine Flügel – und fliegt davon …

Über die Wiese fliegen auch Schmetterlinge. Woher sie kommen, weiß niemand. Sie sind einfach da, wie das Licht des Mondes … Sie sind einfach da, wie der Himmel da ist … Sie sind einfach da, wie dein Atem da ist und dich immer noch ruhiger werden lässt …

Vielleicht verfolgst du den Flug eines der Schmetterlinge … deines Traum-Schmetterlings …

Stell dir vor, wie dein Traum-Schmetterling aussieht …

Dein Schmetterling flattert leicht über Gräser und Blumen. Sein Flügelschlag ist unhörbar leise. Oder kannst du doch etwas hören vom leisen, ganz leisen Flügelschlag deines Schmetterlings? Kannst du doch etwas hören von den kleinen Geräuschen der Stille? …

Die Bewegung des Schmetterlings ist langsam – und scheint immer noch langsamer zu werden. Unter seinem Flügelschlag verwandeln sich Gräser und Blumen …

Die gelben Blumen verwandeln sich langsam in gelbe Traumblumen …

Die weißen Blumen verwandeln sich langsam … in weiße Traumblumen …

Die roten Blumen verwandeln sich langsam … in rote Traumblumen …

Die lila Blumen … verwandeln sich langsam in … lila Traumblumen …

Die blauen Blumen … verwandeln sich langsam … in … blaue Traum … blumen …

Die Gräser … verwandeln sich …

Vielleicht spürst du, wie die Farben der Blumen sich mit deinem Atem verändern.

Eine gelbe Traumblume verwandelt sich langsam in eine Blume der Ruhe …

Eine weiße Traumblume verwandelt sich langsam in eine Blume der Ruhe …

Eine rote Traumblume verwandelt sich langsam in eine Blume der Ruhe …

Eine lila Traumblume verwandelt sich langsam in eine Blume der Ruhe …

Eine blaue Traumblume verwandelt sich langsam in eine Blume der Ruhe …

Alle Gräser verwandeln sich langsam in Gräser der Ruhe …

Vielleicht spürst du die Ruhe auch schon in dir …

Es ist eine wohlige Ruhe, die schwer macht …

Es ist eine wohlige Ruhe, die warm macht …

Es ist eine wohlige Ruhe, die alle Träume schön macht …

Zwischen den Gräsern sieht du etwas schimmern … Eine Traummurmel!

Du nimmst die Traummurmel und hältst sie ins schwächer werdende Licht … Wie schön deine Traummurmel ist! Du spürst ihre Rundheit, die keinen Anfang hat und kein Ende. Du spürst ihre Rundheit, die einfach nur ist, wie sie ist …

Als du die Augen schließt, bist du zu Hause.

Dein weiches Bett … Wie gut es sich liegt! … Wie wohl du dich in ihm fühlen kannst! …

 

Da liegst du – ganz ruhig. Kannst du die Ruhe in dir spüren? Die Ruhe ist überall in dir … Kannst du spüren, wie schwer du bist? Dein ganzer Körper ist schwer, angenehm schwer … Kannst du spüren, wie warm du bist? Die Wärme strömt durch deinen ganzen Körper. Du bist warm, angenehm warm … Dein Atem geht ein und aus, ein und aus, ganz ruhig und gleichmäßig, ganz von allein … Du bist ruhig, schwer und warm – ruhig, schwer und warm … Die Ruhe trägt dich in die Nacht, hinein in den Schlaf, in freundliche Träume …


Im Buch stehen noch weitere Gutenachtgeschichten. Und einige Verse zur guten Nacht. Und Illustrationen. Das Buch ist über den Buchhandel und die Buchversande erhältlich. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Buchseite bei Amazon.

Volker Friebel (2019): Gutenachtgeschichten vom Wolkenschloss. Entspannungsgeschichten für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. Mit Illustrationen.