Spüren

Fantasiereise für Kinder von Volker Friebel

 

Mach es dir ganz bequem … Während du dich noch räkelst, kannst du schon beginnen, angenehm ruhiger zu werden … Deine Augen können noch offen bleiben und auch zu ruhen beginnen – oder sie können sich schließen und die angenehme Ruhe spüren … Du hörst vielleicht noch Geräusche um dich, im Raum … oder von draußen … Und irgendwann können die Geräusche und jede Bewegung ganz gleichgültig werden … Und du spürst vielleicht schon, wie gut es sich anfühlt, einfach so da zu sein und eine Traumreise zu erleben …, sich alles genau vorzustellen …, alles selbst ganz mitzuerleben … und in sich zu sehen … und in sich zu spüren …

 

Die Tür zum Garten der Amseln steht offen. Ritter Blech sitzt regungslos auf dem Sofa. Plötzlich geht ein Ruck durch ihn und er öffnet ein Auge. Eine Weile schaut er nur auf das Spiel des Lichts auf den Fensterscheiben. Dann öffnet er auch das andere Auge …

Neben Ritter Blech sitzt eine Puppe auf dem Sofa. Sie heißt Prinzessin. Ein Zittern geht durch ihren Körper. Dann öffnet sie beide Augen auf einmal. „Das Licht ist schön“, flüstert sie und reckt sich.

Sie klettern zusammen vom Sofa herunter und gehen hinaus in den Garten, hinein in das Licht.

„Spürst du das?“, fragt Prinzessin. „Es fühlt sich ganz anders an, auf der Wiese zu laufen, als drinnen im Haus.“

„Ich spüre es“, sagt Ritter Blech.

Vielleicht ist es eigentlich schwer, vieles gleichzeitig zu tun. Vielleicht ist es schwer, das Gras unter sich zu spüren, die Lieder der Vögel zu hören, den anderen neben sich zu hören, den Duft des Grases zu riechen, die ganze Wiese zu betrachten und die Bäume und Hecken dazu – und auch noch zu laufen dabei! Das geht nur, wenn man das meiste vergisst und nur eines davon richtig macht. – Aber alles ist schön!

„Wir wollen jetzt alles nacheinander machen“, sagt Prinzessin, „und bei jedem ein Weilchen bleiben.“

„Womit fangen wir an?“, scheppert Ritter Blech.

„Mit dem Spüren“, antwortet Prinzessin.

So gehen sie über die Wiese und spüren nur, wie sich das Gras unter den Füßen anfühlt.

Am Teich halten sie und schauen ein Weilchen ins Wasser, sie betrachten nur die kreisenden Fische.

Dann lauschen sie ganz den Liedern der Vögel.

„Wir haben das Riechen vergessen“, sagt Prinzessin, als sie gerade zurück zum Haus wollen. So gehen sie noch an den Zaun zu den Hecken und riechen an den Blüten.

„Der Wind bringt von überall her noch Düfte dazu und vermischt sie“, sagt Ritter Blech.

„Zu riechen ist schön“, sagt Prinzessin.

Dann reißt sie ein Himbeerblatt ab und steckt es sich in den Mund.

„Das kann man nicht essen!“, meint Ritter Blech.

„Weil wir sonst zu schmecken nichts haben“, sagt Prinzessin, „die Himbeeren blühen doch erst und haben noch keine Früchte.“

Sie gehen zurück zum Haus. Die Schritte im Wohnzimmer sind wieder ganz anders. Schweigend steigen sie auf das Sofa und setzen sich hin.

Irgendwo im Haus schlägt eine Tür. Irgendwo im Haus gehen Schritte, kommen näher …

Prinzessin lehnt sich zurück und schließt ihre Augen. Ritter Blech sitzt ganz aufrecht. Seine Augen hat er schon beide geschlossen.

 

Und nun kommt die Fantasiereise langsam zum Ende, und du kehrst zurück in den Raum … Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Die Ruhe ist weiter in dir. Und die Kraft. Du spürst vielleicht, wie die Ruhe und die Kraft in dir stärker geworden sind … Die Augen können sich wieder öffnen … Atme tief durch! Reck dich und streck dich …

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 


Diese Fantasiereise stammt aus dem Buch: Volker Friebel (2016): Im Garten der Amseln. Traumreisen für Kinder.

Bücher von Volker Friebel gibt es etwa bei Amazon (der Link führt zur Liste dieser Bücher des Autors bei Amazon; bei Bestellung dort über diesen Link erhält der Autor von Amazon eine Provision). 

 


Ein Präsenz-Kurs, in dem wir Menschen, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten möchten  Entspannungspädagogik vermitteln: Entspannungspädagogik für Kinder.

Ein Online-Kurs für Eltern mit einer Traumstunde für Kinder, die auf Fantasiereisen aufbaut: Entspannung für Kinder.

 

Zur Übersicht Geschichten