Schwäne

Mach es dir ganz bequem … Während du dich noch ganz bequem räkelst, kannst du schon beginnen, angenehm ruhiger zu werden … Deine Augen können noch offen bleiben und auch zu ruhen beginnen – oder sie können sich schließen und die angenehme Ruhe spüren … Du hörst vielleicht noch Geräusche um dich, im Raum … oder von draußen … Und irgendwann können die Geräusche und jede Bewegung ganz gleichgültig werden … Und du spürst vielleicht schon, wie gut es sich anfühlt, einfach so da zu sein und eine Traumreise zu erleben …

 

Nicht weit vom Ufer des Sees schwimmen Schwäne. Langsam gleiten sie über das Wasser, das hier zu flimmern scheint … Hinter den Schwänen breiten sich Wellen aus … Die Wellen laufen auseinander und verlieren sich langsam wieder in das Flimmern des Sees …

Die Schwäne sind weiß … Ihre langen Hälse biegen sich sanft … Langsam gleiten sie über das Flirren des Sees und verbreiten um sich eine freundliche Stille … Wie sich hinter ihnen die Wellen ausbreiten, so breitet sich um sie Stille aus …

Über dem See ziehen Wolken. Sie ziehen in dieselbe Richtung wie die schwimmenden Schwäne … Die Wolken ziehen in einem Himmel der Stille … Vogellieder von den Bäumen am Rande des Sees vertiefen die Stille noch … Kreisende Vögel am Himmel unter den Wolken vertiefen die Stille noch …

Die Schwäne beginnen ihre Flügel auszubreiten und kräftig mit ihnen zu schlagen … Sie erheben sich aus dem See … Fast laufen sie schon über das Wasser … Sie beginnen zu fliegen … Ihre Flügel schwingen weit aus, ihre langen Hälse sind gerade nach vorne gereckt … Die Schwäne fliegen über dem Wasser … Die Schwäne fliegen in den Himmel hinein …

Wenn du genau hinhörst, kannst du vielleicht ein hohes Klingen in der Luft hören … Das kommt von der Bewegung der Schwingen … So weit wie das Klingen reicht, verbreitet sich Ruhe über das Land …

Die Schwäne fliegen nun über die Bäume am Rande des Sees … und weiter hinein in den Himmel … Das Land unter ihnen wird weiter … die Bäume, die Wiesen, die Menschen auf den Wegen werden kleiner …

Der Himmel ist offen und still … Die Schwäne fliegen sicher und leicht … Um sie und hinter ihnen verbreiten sich Ruhe und Kraft … und die wachsen, nehmen immer mehr zu … nehmen zu mit dem Flug der Schwäne durch den offenen Himmel …

 

Nun kommt die Traumreise langsam zum Ende … Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Du spürst deinen Atem gehen … Du spürst seine Ruhe … Die Ruhe deines Atems ist immer in dir … Deine Augen können sich wieder öffnen …

 


Die Traumreise stammt aus dem Buch: Volker Friebel (1998): Mandalareisen mit Kindern. Ökotopia, Münster. Sie wurde etwas überarbeitet.


Weitere Fantasiereisen oder Traumreisen des Autors enthalten die folgenden Bücher (ein Klick auf das jeweilige Titelbild führt zur näheren Infos und einem Blick ins Buch bei Amazon, die Bücher sind aber natürlich auch in den anderen Versanden und Buchhandlungen erhältlich):

Volker Friebel (2020): Gute Nacht – mit Entspannung und Traumreisen. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

 

 

Volker Friebel (2020): Mit Traumreisen entspannen: Das Haus am See. Edition Blaue Felder, Tübingen.

 

 

 

Volker Friebel (2016): Im Garten der Amseln. Traumreisen für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. PapierBuch und eBuch.

 

 

Volker Friebel (2015): Mit Traumreisen durch das Jahr. 60 Entspannungsgeschichten für Kinder. Edition Blaue Felder, Tübingen. PapierBuch und eBuch.

 

 

 

Ein Präsenz-Kurs, in dem wir Menschen, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten möchten  Entspannungspädagogik vermitteln: Entspannungspädagogik für Kinder.

Ein Online-Kurs für Eltern mit einer Traumstunde für Kinder, die auf Fantasiereisen aufbaut: Entspannung für Kinder.