Die Musik des Waldbachs

Fantasiereise von Volker Friebel

als Audio bei YouTube

Mach es dir ganz bequem … Während du dich noch räkelst, kannst du schon beginnen, angenehm ruhiger zu werden … Am besten, du schließt die Augen, um die angenehme Ruhe zu empfinden …

 

Durch den Wald strömt ein Bach, zwischen hohen Buchen und Eichen …

Der Klang des Baches … Eine Fröhlichkeit, die leicht über dem Wasser schwebt … Eine Sicherheit, die immer weiß, wohin sie will … Eine Tiefe, wenn der Bach einfach ganz ist, wie er ist … Eine Ruhe, selbst wo das Wasser rasch über die Steine hinstürzt … Eine Kraft, die sich durch nichts aufhalten lässt, die nie weniger wird, die immer sie selbst ist …

Am Ufer des Bachs wachsen Blumen … Stell dir eine der Blumen vor, wie sie vielleicht leicht dem Wasser zugeneigt ist, dem Himmel geöffnet … Wie sie ein wenig zittert im unmerklichen feinen Wind, den der Bach macht mit seiner Bewegung … Stell dir diese Blume vor, in ihrer ganzen Lebendigkeit …

Insekten schwirren … Ihr Summen bleibt tief unter dem Vogelsang … Doch wenn du genau darauf achtest, hörst du vielleicht auch hoch oben aus den Wipfeln der Bäume ein Summen – das Summen von Bienen …

Die vielen Geräusche sind die unaufhörliche Musik des Waldes … Das Rauschen des Wassers, das Summen der Insekten, singende Vögel … Vielleicht knackt es hier und da, wo unsichtbar Tiere sich über die Erde bewegen … Vielleicht klopft ein Specht … Von fern klingen vielleicht auch Motorsägen von Waldarbeitern …

Die Musik des Waldes ist mühelos, ohne Anfang und Ende, in unaufhörlicher Bewegung … Kein Dirigent, nur einfach die vielen einzelnen Stimmen … Sie klingen zusammen …

Die Stimmen der Bäume sind für Menschenohren nicht hörbar … Nur manchmal, wenn sie mit dem Wind reden, hörst du etwas von ihnen … Könnte ein Wesen ganz Ohr sein, nichts anderes sonst, vielleicht nähme es auch die Stimmen der Stämme wahr … vielleicht nähme es sogar die Stimmen der Wurzeln wahr …

Das Bächlein strömt durch Schatten und Licht, es ist immer offen für alles, was kommt … Im Schatten scheint seine Stimme ein wenig dunkler zu sein, im Licht ein wenig heller … Immer ist das Bächlein ganz, wie es ist …

In der Strömung des Wassers steht eine Forelle … Ihre leichten Flossenschläge halten sie über den bunten Steinen des Bachs … Die Ruhe in der kleinen Bewegung … Plötzlich ein starker Flossenschlag und die Forelle verschwindet bachauf …

Die Musik des Waldbachs enthält auch die Töne der Steine auf seinem Grund … Die Musik des Waldbachs ist auch die Musik in dir, wenn du dich auf sie einlässt … Ihre Kraft … Ihre Schönheit … Ihre Lebendigkeit … Das Bächlein klingt immer weiter durch den klingenden Wald …

 

Nun kommen die Bilder langsam zum Ende, und du kehrst zurück in den Raum … Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Die Ruhe des Bächleins ist weiter in dir. Und die Kraft … Die Augen können sich wieder öffnen. Atme tief durch! Räkel und streck dich …

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 

Diese Fantasiereise stammt aus folgendem Buch: Volker Friebel (2022): Fantasiereisen für Jugendliche und Erwachsene. Entspannung mit Inneren Bildern. Edition Blaue Felder, Tübingen / BoD, Norderstedt.

Als Audio ist die Fantasiereise auf dem Audio-Album Entspannung mit inneren Bildern 1 zu hören, etwa auf: Youtube.

Bücher von Volker Friebel gibt es etwa bei Amazon (der Link führt zur Liste dieser Bücher des Autors bei Amazon; bei Bestellung dort über diesen Link erhält der Autor von Amazon eine Provision). 

 


Das Thema Imagination ist in unserer Online-Ausbildung zur Entspannungspädagogin / zum Entspannungspädagogen mit einer Woche vertreten. Außerdem enthält die Ausbildung noch verschiedene Entspannungsverfahren wie das Autogene Training, die Progressive Muskelentspannung, Atementspannung, Verfahren aus der kognitiven Psychologie zur Bewusstseinsänderung und anderes.

 

Zur Übersichtsseite Entspannung
Zur Haupt-Seite