Die Musik des Waldbachs – Einschlaf-Version

als Audio

Stell dir einen Wald in der Nacht vor – und einen Bach, der durch den Wald fließt, zwischen hohen Buchen und Eichen …

Der Klang des Baches … Eine Fröhlichkeit, die leicht über dem Wasser schwebt … Eine Sicherheit, die immer weiß, wohin sie will … Eine Tiefe, wenn der Bach einfach ganz ist, wie er ist … Eine Ruhe, selbst wo das Wasser rasch über die Steine hinstürzt … Eine Kraft, die sich durch nichts aufhalten lässt, die nie weniger wird, die immer sie selbst ist …

Am Ufer des Bachs wachsen Blumen … Stell dir eine der Blumen vor, wie sie leicht dem Wasser zugeneigt ist, dem Himmel geöffnet … Wie sie ein wenig zittert im unmerklichen feinen Wind, den der Bach macht mit seiner Bewegung … Stell dir diese Blume vor, in ihrer ganzen Lebendigkeit …

Alles ist einfach so, wie es ist … Lass alles einfach so sein, wie es ist …

Einige Insekten schwirren auch jetzt … Ihr Summen bleibt tief unter den Wipfeln der Bäume … Doch wenn du genau darauf achtest, hörst du vielleicht auch hoch oben aus den Wipfeln kleine Geräusche – vielleicht von den Blättern, vom Holz … vielleicht von Vögeln, die dort ruhen und sich leicht bewegen …

Die kleinen Geräusche sind die unaufhörliche Musik des Waldes … Das Rauschen des Wassers, das Summen der Insekten, der Ruf einer Eule … Vielleicht knackt es hier und da, wo unsichtbar Tiere sich über die Erde bewegen …

Die Musik des Waldes ist mühelos, ohne Anfang und Ende, in unaufhörlicher Bewegung … Kein Dirigent, nur einfach die vielen einzelnen Stimmen … Sie klingen zusammen …

Die Stimmen der Bäume sind für Menschenohren nicht hörbar … Nur manchmal, wenn sie mit dem Wind reden, hörst du etwas von ihnen … Könnte ein Wesen ganz Ohr sein, nichts anderes sonst, vielleicht nähme es auch die Stimmen der Stämme wahr … vielleicht nähme es sogar die Stimmen der Wurzeln wahr …

Das Bächlein strömt durch Schatten und Mondlicht, es ist immer offen für alles, was kommt … Im Schatten scheint seine Stimme ein wenig dunkler zu sein, im Licht des Mondes ein wenig heller … Immer ist das Bächlein ganz, wie es ist …

In der Strömung des Wassers steht eine Forelle … Ihre leichten Flossenschläge halten sie über den bunten Steinen des Bachs … Die Ruhe in der kleinen Bewegung …

Die Musik des Waldbachs enthält auch die Töne der Steine auf seinem Grund … Die Musik des Waldbachs ist auch die Musik in dir … Ihre Schönheit … Ihre Lebendigkeit … Das Bächlein klingt immer weiter durch den klingenden Wald …

Unter einer Brücke strömt das Bächlein hindurch, verändert es im Schatten kurz seinen Klang, der dunkler wird – und wieder hinausströmt, in die Lieder des Waldes …

Du spürst die Tiefe des Waldes … Vielleicht bewegen sich Vögel im Dickicht am Bach in ihrem Nest … Vielleicht wacht ein Eichhörnchen in einem Wipfel und schaut von seinem Lager mit großen Augen hinein in die Nacht …

Der Wald will träumen im Rauschen des Bächleins … Die ganze Welt will träumen in seinem Klang …

Hinter den Bäumen steigt langsam der Mond – still und groß steigt er höher, ganz langsam, unmerklich langsam, über den Wald …

Am Himmel scheinen Sterne …

Das Bächlein fließt weiter unter dem Mond …

In der Ruhe des Bächleins zeigt sich die Ruhe des Wassers … zeigt sich die Ruhe der Steine …

In der Ruhe des Waldes zeigt sich der Wald … zeigen sich seine Bäume und Büsche … zeigen sich die Tiere des Waldes …

Auf einer Lichtung am Bach grasen Rehe … Die Langsamkeit ihrer Bewegung … Die Ruhe in ihrer Bewegung …

In der großen Eiche sitzt eine Eule … Ruhig schaut sie über Rehe und Gras … Mal sind ihre Augen offen, wie zwei Monde – mal schließt sie die Augen und schaut in sich hinein …

Ein Hase sitzt im Gras der Lichtung, hoch aufgerichtet, mit gespitzten Ohren … Er lauscht in die Ruhe des Waldes … Die Ruhe des Waldes wird noch größer um ihn …

Über den Bäumen steigt weiter der Mond …

Über den Bäumen scheinen Sterne …

Die Langsamkeit in der Bewegung des Mondes … Wie die Sterne still zu stehen scheinen, in ihrer noch größeren Langsamkeit …

Vielleicht betrachtet der Hase den Mond und die Sterne …

Vielleicht spürt der Hase die Ruhe des Monds auch in sich …

Das Bächlein strömt immer weiter durch den leise flüsternden Wald …

 

Im Strömen des Bächleins geborgen dein Atem … Achte auf deinen Atem, ohne ihn verändern zu wollen, achte nur darauf, wie er ein- und ausströmt, ein und aus … Die Wiege des Atems, hin und her … ohne Anfang und Ende, immer im Wandel … immer gleich … immer im Wandel … Vielleicht spürst du, wie dein Atem immer noch ruhiger wird … wie im Strom deines Atems die Zeit immer ruhiger wird …

Wenn du genau darauf achtest, spürst du die Ruhe überall in dir … Und du spürst, wie sie immer noch größer wird … in deinen Händen … in deinen Armen … in deinen Schultern … in deinem Gesicht … in deinem Nacken … in deinem Bauch … in deinem Rücken … in deinem Gesäß … in deinen Beinen … in deinen Füßen … Die Ruhe ist überall in dir … Stell dir vor wie sie immer noch wächst, wie sie eins wird mit der Ruhe der Welt …

als Audio

Zur Übersichtsseite Innere Bilder zum leichteren Einschlafen
Zur Übersichtsseite Entspannung


Ausbildung

Das Thema innere Bilder (Imagination) ist in unserer Online-Ausbildung zur Entspannungspädagogin / zum Entspannungspädagogen mit einer Woche vertreten. Außerdem enthält die Ausbildung noch verschiedene Entspannungsverfahren wie das Autogene Training, die Progressive Muskelentspannung, Atementspannung, Verfahren aus der kognitiven Psychologie zur Bewusstseinsänderung und anderes.

Buchempfehlungen

Volker Friebel (2012): Aufbrüche – Die Kraft der inneren Bilder zur Selbstveränderung. Tübingen: Edition Blaue Felder. PapierBuch und eBuch.

Erhältlich im Buchhandel und bei den Versanden. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Seite des Buchs bei Amazon. Dort stehen nähere Informationen, ein Blick ins Buch ist möglich und es gibt eine Bestellmöglichkeit. Alternativ dasselbe bei Klick auf die Schaltfläche: 

Volker Friebel (2012). Innere Bilder. Imaginative Techniken im Alltag und in der Psychologie. Tübingen: Edition Blaue Felder. PapierBuch und eBuch.

Erhältlich im Buchhandel und bei den Versanden. Ein Klick auf das Titelbild führt zur Seite des Buchs bei Amazon. Dort stehen nähere Informationen, ein Blick ins Buch ist möglich und es gibt eine Bestellmöglichkeit. Alternativ dasselbe bei Klick auf die Schaltfläche: 

Zur Übersichtsseite Imagination
Zur Übersichtsseite Entspannung