Das Herz aus Gold

Fantasiereise für Kinder von Volker Friebel

 

Mach es dir bequem … Deine Augen können sich schließen und die angenehme Ruhe spüren … Du spürst vielleicht schon, wie gut es sich anfühlt, einfach so da zu sein, in den Bildern …

 

Stell dir einen Weg am Waldrand vor. Auf der einen Seite Büsche und Bäume, auf der anderen Seite eine große Wiese mit Bäumen von Kirschen, von Zwetschgen, von Birnen, von Äpfeln …

Steinchen liegen im Weg, in seiner Mitte wächst Gras, stehen lange Grashalme ins Licht …

Auch auf der Wieseseite wächst Gras, das Gras der Wiese … Die Halme bewegen sich leicht, im leichten Wind, im warmen Wind …

In den Bäumen der Wiese singen Vögel. Hell klingt es in den Himmel hinein … Auch von den Bäumen des Waldes singen Vögel, ein Kuckuck ruft …

Am Himmel ziehen weiße Wolken. Sie ziehen im selben Wind, der auch die Grashalme bewegt. Wurzeln halten die Grashalme. Aber die Wolken hält nichts, so ziehen sie langsam durch den blauen Himmel ins Weite …

Am Rand des Feldwegs, zwischen die ersten Gräser der Wiese, ist eine feine Kette gefallen, mit einem goldenen Herz … Die Kette muss jemand verloren haben, da liegt sie nun zwischen den Steinchen und Halmen …

Wie das goldene Herz im Licht glänzt …

Eine Ameise läuft an der Kette vorbei, verschwindet zwischen den Gräsern …

Ein Marienkäfer landet neben der Kette. Er faltet seine Flügel zusammen und wartet ein wenig. Still atmet er da auf dem Weg … Dann läuft er los, über die goldene Kette. Er klettert einen Grashalm hinauf … Wie der Grashalm leicht schwankt, unter dem winzigen Gewicht des Marienkäfers … Der Marienkäfer klettert höher und höher … Ganz oben auf dem Grashalm ruht er sich aus und lässt sich von der Sonne bescheinen … Das goldene Herz in der Tiefe sieht er gar nicht …

Eine Weinbergschnecke kommt vorbei. Irgendwo ist sie aus dem hohen Gras gekrochen und trifft nun auf das goldene Herz … Aber auch sie beachtet es nicht, sie kriecht langsam, ganz langsam vorbei, über den Weg in den Wald …

Eine dicke Hummel brummt über den Weg. Feiner Staub wirbelt auf, wo sie vorbeikommt … Sie brummt über die Kette und das goldene Herz, fliegt ohne Aufenthalt weiter … Was immer sie sucht, es ist etwas anderes …

Aus der Siedlung klingen Glocken. Wie freundlich sie klingen … Wie ihr Klang leicht im Wind schwankt … Wie die Glocken nach einiger Zeit verklingen … Der Marienkäfer ist schon längst von seinem Grashalm aufgeflogen, in den Himmel hinein …

In der Wiese die Blumen blühen noch immer. Bienen summen um sie … Und Fliegen … Und überall ist doch die Ruhe, eine tiefe Ruhe, wie ein großer, tiefer, langsamer Atem, der durch alles geht … Ein Atem der Ruhe und Freude … Die Ruhe und Freude sind auch in dir …

 

Nun verblassen die Bilder. Du spürst wieder den Raum um dich und hörst seine Geräusche … Du spürst deinen Atem. Seine Ruhe ist immer in dir … Öffne die Augen, reck dich und streck dich …

 

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

 


Die Fantasiereise stammt von Volker Friebel und ist noch nicht gedruckt.

Bücher von Volker Friebel gibt es etwa bei Amazon (der Link führt zur Liste dieser Bücher des Autors bei Amazon; bei Bestellung dort über diesen Link erhält der Autor von Amazon eine Provision). 

 


Ein Präsenz-Kurs, in dem wir Menschen, die mit Kindern arbeiten oder arbeiten möchten  Entspannungspädagogik vermitteln: Entspannungspädagogik für Kinder.

Ein Online-Kurs für Eltern mit einer Traumstunde für Kinder, die auf Fantasiereisen aufbaut: Entspannung für Kinder.

 

Zur Übersicht Geschichten